Machlast

MaChlast – die Spitzenkapelle der Blasmusik

Die Musiker haben neben ihren hauptberuflichen Verpflichtungen als Musiklehrer und
Orchestermusiker (u.a. Wiener Philharmoniker, Wiener Staatsoper, Volksoper Wien,
Stadttheater Klagenfurt, Bruckner Orchester Linz) ihr eigenes musikalisches „Kind“ mit dem Namen MaChlast reifen lassen, welches man auf ausgesuchten internationalen Blasmusikfestivals, Tourneen und auch bei der Nacht der Blasmusik in Lacken hören kann.

Das Repertoire besteht ausschließlich aus Eigenkompositionen und Eigenarrangements. Stücke wie der „Maxglaner Zigeunermarsch Reloaded“ oder die „Nußschnops-Polka“ sind jedem Blasmusikfan ein Begriff. Die geographische Herkunft der hauseigenen Komponisten und Arrangeure, vom niederösterreichischen Weinviertel über die Alpen bis nach Südtirol tragen zur eigenen, ganz speziellen, Note von MaChlast bei.

Könner, die zu Recht mit ihrer virtuosen und trotzdem feinen Spielweise, sowie mit dem unverwechselbaren Sound ihrer eigenen Stücke den Spitzenplatz in der Blasmusik beanspruchen.

HomepageFacebook-Seite